banner

Ryo's Diary « Kapitel 01

Das Erwachen

Morgen
Heute war ein Tag ...
Ich erwachte am späten Vormittag mit brummendem Schädel inmitten von Scherben, etwas abgelegen von einem scheinbar niedergebrannten Gebäude, welches ich noch niemals vorher gesehen, geschweige denn betreten habe. Dies glaube ich zumindest, denn ich weiß weder meinen Namen noch meine Herkunft oder sonst irgendetwas was mir sagen könnte, was ich hier warum zu suchen habe. Ich fand dieses leere alte Buch und konnte irgendwo eine Feder finden, um diese Zeilen mit dem Blut der hier verstreuten Leichen zu schreiben. Vielleicht erinnere ich mich ja an etwas, wenn ich niederschreibe, was ich gerade denke, fühle und erlebe.

Später Nachmittag
Ich wanderte den halben Tag stets geradeaus und kam nach einer schier endlosen Weile in einem verwahrlosten kleinen Dorf an, welches heute Nacht wohl meine Unterkunft sein wird und ich erinnere mich weiter an nichts außer mein Erwachen außerhalb der Ruinen und meinen Weg in dieses Dorf - das Dorf namens Yaikabon.

Nacht
Ich kann nicht schlafen. Wie auch mit diesem Brummen im Schädel?
Wenn ich meine Augen schliesse, sehe ich rote Blitze vorbeihuschen und glaube ein verzerrtes Gesicht eines lachenden Mannes zu erkennen. Das Lachen ist mir nicht mehr vertraut. Ich glaube jedoch zu wissen, dass ich das Lachen und dessen Träger sofort wieder erkennen würde, würde ich es hören. Dann schmerzen wieder die roten Blitze in meinem Kopf und ich öffne die Augen, um ihnen zu entgehen.
Was hat das alles nur auf sich?

« Voriges Kapitel || Kapitel-Auswahl || Nächstes Kapitel »

Navigation: Startseite | Galerien | Comics | Ryo's Diary | Kontakt | Impressum
18.10.2019, 23:02 Uhr Besucher: 329475 | Online: 1

rtop

Umfrage:

Welche Galerie ist dein Favorit?

Shadowblood

Shadowblood X

Abstract Detail

Diverse Illus

rbot